ÔÇťTun Sie gelegentlich etwas, womit Sie weniger oder gar nichts verdienen. Es zahlt sich aus.ÔÇŁ (O.H.)

Ehrenamtlich zu arbeiten bedeutet, dass man sich f├╝r etwas einsetzt, Zeit und Geld investiert, aber meistens selbst keins daf├╝r bekommt. Daher w├Ąre Deutschland ohne ehrenamtliche Arbeit nicht das, was es jetzt ist. ├ťber 1mio. B├╝rger allein in Sachsen engagieren sich ehrenamtlich und es werden immer mehr, vor allem die j├╝ngere Generation f├Ąngt an, endlich umzudenken. Wie ich dazu stehe, warum ich das alles mache und wie ich mich engagiere, erfahrt ihr, wenn ihr dran bleibt ­čśë

Warum?

Ich muss sagen, dass ich in die Sache nicht bewusst reingerutscht bin. Es hat einfach klick gemacht und seither macht es mir Spa├č, anderen zu helfen, die sozial benachteiligtsind oder gesundheitlich nicht in der Verfassung sind, wie ich. Das soll nicht hei├čen, dass ich es lustig oder so finde, aber es macht Spa├č, dass ich mit meinen H├Ąnden und Denken etwas schaffen kann, was andere (Erwachsene) nicht mal hinbekommen, weil sie nur an sich selbst denken oder ihr Leben nach Vorurteilen verl├Ąuft. Ich habe alles, bin gl├╝cklich und m├Âchte anderen ein K├Ącheln ins Gesicht zaubern, in dem ich sie unterst├╝tze und ihnen eine W├╝rde gebe.┬á

Jeder kann etwas dazu beitragen und ich als Vertreterin der Jugend m├Âchte versuchen, dass die Vorurteile, wir w├╝rden nur an der Konsole h├Ąngen oder nichts sinnvolles tun, endg├╝ltig bereinigen. Viele Jugendliche ticken nicht so, wie vielleicht 30% der anderen Jugendlcihen, die den ganzen Tag nur drinnen hocken. Gemeinsam sollten wir anpacken und nichts von der ├Ąlteren Generation sagen lassen! Lasst uns ehrenamtlich arbeiten und andere unterst├╝tzen!

Was m├Âchte ich in der Zukunft erreichen?

Wie oben schon beschrieben, m├Âchte ich versuchen, dass sich noch weitere Jugendliche ehrenamtlich engagieren. In welche Richtung sich das bezieht, spielt vorerst keine Rolle. Manche geben Bekannten, Nachbarn oder Klassenkameraden Nachhilfe in verschiedenen F├Ąchern, der andere unterst├╝tzt unsere Aktionen, eine andere m├Âchte mit eigenen Aktionen (z.B. monatliche Pflanzaktionen) etwas f├╝r die Umwelt tun. Es gibt eine Vielzahl von Initiativen, die man unterst├╝tzen kann.┬á

Au├čerdem m├Âchte ich gerne noch weitere Projekte unterst├╝tzen. Bisher sind zwar noch keine konkreten Ideen vorhanden, aber das wird noch kommen. Jeder hat es verdient, gut behandelt zu werden! Das sollten langsam auch die Erwachsenen verstehen – siehe Obdachlosenprojekt.

... diese Projekte unterst├╝tze ich bereits.

Bereits seit ├╝ber einen Jahr arbeite ich ehrenamtlich, bekomme daf├╝r kein Geld, aber investiere meine Freizeit und oftmals auch Geld in diese Projekte. Bereits seit 2018 unterst├╝tze ich mit meinem Team den schwerbehinderten Ewen aus Oelsnitz/Erz. – mehrere Spendenst├Ąnde und ein Spendenevent runden die Sache ab. Trotzdem geht es mit kleinen, aber feinen Aktionen weiter.

Au├čerdem unterst├╝tze ich seit diesen Sommer das Spendensparschwein Rosalie, welches Sachspenden f├╝r Obdachlose sammelt, bei dem ich mit Kooperationen von Sachspenden dieses Chemnitzer Projekt unterst├╝tze. Im kommenden Jahr wird noch eine gro├če, richtig coole Aktion dazu kommen und f├╝r die weitere Zukunft bin ich offen. Es wird immer ein laufendes Projekt geben, welche auf unserer Projektseite detailliert erkl├Ąrt sind.

Ihr habt jetzt auch Motivation bekommen, eure Freizeit sinnvoll zu nutzen und als Ehrenamtler durchzustarten? Dann melde dich doch gerne bei uns oder einer Initiative in deiner Umgebung!